Ist das wirklich Highlands oder doch Islay?

Die Destille Ardmore in den Highlands bringt gerne mittel bis stark getorfte Whiskies raus. Deshalb hat man nicht selten bei Blindverkostungen den Effekt, dass auf eine Islay Destille getippt wird, obwohl Ardmore im Glas ist. Das würde wahrscheinlich auch mit dem hier passieren…

Ardmore 1979 James MacArthur

Vom unabhängigen Abfüller James MacArthur nach 12 Jahren mit 56,2% abgefüllt. Über Fässer und Anzahl erfahren wir mal wieder nichts.

Nase: Das ist sofort Torf und Teer und Salz und Seetang. Torfstechen direkt am Meer, während daneben eine Straße geteert wird. So oder ähnlich. Dann kommt irgendwann noch süßliche Vanille und man kann ein paar Zitrusfrüchte erahnen. Wow!

Mund: Jetzt breitet sich etwas Malz aus, Torf und Teer sind geblieben und eine leichte Säure hält Einzug.

Abgang: Ein Seetangsalat, mit Gurke und getopftem Malz. Die Läge ist ausgezeichnet.

Fazit: Eine absolut positive Überraschung. Für jeden Islay/Torf-Fan ein Hochgenuss und trotz der teilweise jungen und ungestümen Art sehr gut trinkbar. Der Alkohol ist sehr gut eingebunden, ich kam nicht auf die Idee Wasser zuzugeben. Am besten hat mir die Nase gefallen. Ich sags nochmal: Wow! 90/100